Bittermärker wieder überall dabei

Der Schwerter Ruhrstadtlauf wurde für Sandra Schmidt ein weiteres Erfolgserlebnis. Über 10 km war sie nicht zu schlagen und gewann die Frauenwertung in 0:40:42. Michael Poletto konnte sich den Sieg in der M55 in 0:42:47 sichern, Lars Schroeder-Uter benötigte 0:44:57 und kam auf Platz 5 der M45. In die Berge zog es die beiden Stefans. Beim Stilfser Joch Marathon war der eine, Stefan Puchtinger, Wiederholungstäter, der andere, Stefan Reinke, Neuling. Beide meisterten die Streck mit Bravour, Weiterlesen [...]

Langstrecken und Marathon beherrschen die Szene

„Die Bergischen 5“ sind ein Lauf über 5 Etappen mit dem für die Landschaft üblichen Profil. Auf der Kindergartenrunde waren insgesamt 172 km zu laufen und dabei 4200 Meter an Steigung zu überwinden. Dirk Minnebusch wurde Erster bei den Männern, insgesamt 20:28:14 Std. benötigte er für den Lauf und damit eine dreiviertel Stunde weniger als der Zweitplatzierte. Die einzelnen Etappen: 08.04.: 31 KM, 3:40:00; 09.04.: 36 KM, 4:14:17; 10.04.: 46 KM, 5:48:12; 11.04.: 25 KM, 3:11:40; 12.04.: 36 Weiterlesen [...]

Jonas Lenz bleibt in Hannover

... unter drei Stunden! Beim Hannover-Marathon konnte sich Jonas Lenz in 2:56:08 weit vorne platzieren. Als Gesamt 32. belegte er in der MHK Platz 5. Sergej Demykin musste dem Wetter Tribut zollen und kam in 4:01:49 ein. Bei seinem Lieblingsmarathon in Paris schaffte Stefan Reinke trotz der Wärme eine 3:57:41 und blieb unter den magischen 4 Stunden. In der italienischen Hauptstadt Rom hat Marcel Zöllner ein Abonnement auf Marathon. So ließ er es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, auf der Weiterlesen [...]

Gemeinsam nach Holland

Ende März ist Zeit für den Venloop. Die Gemeinde an der Grenze ist gerade für die Läufer aus der Region leicht über die A40 zu erreichen. So erfreuen sich die Wettbewerbe eines großen Zulaufs, der Halbmarathon war innerhalb von 2 Tagen ausverkauft. Seit dem letzten Jahr starten die Dortmunder Lauftreffs, LT Bittermark, LT Wischlingen und die Viermärker WG, zusammen mit 2 Bussen. Vom Revierpark Wischlingen fuhr der erste Bus so zeitig, das er zum Start des 10 KM Laufes in Venlo war, 2 Stunden Weiterlesen [...]

Bittermärker wieder fleißig

Die Hammer Winterlaufserie schloss mit dem Halbmarathon. Sandra Schmidt bestätigte ihre gute Form und lief als 2. Frau im Jahn-Stadion ein. Mit der Zeit von 1:25:11 gelang ihr der Sieg in der W30. Auch einen einstelligen Platz konnte Marita Achenbach in der W65 als Dritte in 1:58:01 erreichen. Bei den Männern blieb Dirk Wolf unter 90 Minuten, 1:29:28 waren Platz 14 in der M40 wert. Marcel Zöllner und Sergej Demykin werden zu Trail Enthusiasten. Beim Grüngürtel-Ultra in Köln ging es über 63 Weiterlesen [...]

Scheckübergabe der Weihnachts-Ruhrklippenlauf-Spende

Traditionell sammelt der LT Bittermark bei der Weihnachtsausgabe des Ruhrklippenlaufs für einen sozialen Zweck. Im letzten Jahr fanden sich rund 100 Läufer zum Ruhrklippenlauf am 16. Dezember ein und zeigten sich durchaus spendabel. Empfänger der Spende ist die Elterninitiative Frühchen Dortmund e.V., die sich über einen Betrag von 600,00 € freuen durfte (www.fruehchen-dortmund.de). Die Scheckübergabe nahm gestern der stellv. Vorstandsprecher Dirk Wolf vor, der für Läufer passend, den Weiterlesen [...]

LT Bittermark überzeugt in Hamm und Bertlich

Beim 2. Teil der Hammer Serie war mit Sandra Schmidt eine Bittermärkerin weit vorne. Bei ihrem ersten Wettbewerb in diesem Jahr konnte sie an ihre guten Leistungen aus 2017 anknüpfen. In 0:58:58 blieb sie unter einer Stunde und konnte Platz 2 in der W30 erobern. Das bedeutet gleichzeitig persönliche Bestzeit. Die erreichte auch Michael Poletto in 1:04:19 als 6. der M55. Schneller war Dirk Wolf, dem 1:02:32 nur zu Platz 13 in der stark besetzten M40 reichten. Marita Achenbach gelang ein 2. Platz Weiterlesen [...]

Start der Winterlaufserie in Hamm

Die traditionelle Serie startete wie immer mit dem 10 KM Lauf. Zwölf Bittermärker ließen es sich nicht nehmen, im starken Feld dabei zu sein. Dabei gelang Dieter Hauptvogel der Sieg in der M75, in 0:52:11 war er zurück im Ziel, das bedeutet 5:13 Min. pro Kilometer! Ebenso stark der 2. Platz von Marita Achenbach in der W65. Nach 55 Min. überquerte sie die Ziellinie im Jahn-Stadion. Schnellste Bittermärker waren Dirk Wolf in 0:40:37 (18. M40) und Michael Orthey in 0:42:40 (26. M50). Neuzugang Weiterlesen [...]

Thomas Lein siegt am Phoenixsee

Eine Laufveranstaltung, bei der die Teilnehmer ihre Strecke während des Laufes selber wählen können? Bis zur 90 Minuten Grenze? Doch, die gibt es und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Bereits zum fünften Mal wurde der Dortmunder Neujahrslauf ausgetragen und so voll war es noch nie. Trotz maximal 2°C und einem böigen Wind aus Nordost stellten sich über 1000 Teilnehmer der Herausforderung. Insgesamt 1223 liefen dann nach und nach ins Ziel, ein Teilnehmer schaffte 7 Runden. Bei diesem Weiterlesen [...]

6 Bittermärker unter einer Stunde

Der LT Bittermark startete wie in den letzten Jahren mit Gästen in zwei Bussen in Richtung Werl, das Buffet für den Abschluss in Soest im Gepäckraum. Nach letzten krankheitsbedingten Absagen machten sich rund 80 Läufer und ein paar Zuschauer auf den Weg, nicht ahnend, das in Soest so viele gute Ergebnisse zu bejubeln sind. Das hat es lange nicht gegeben. Sechs Läufer des LT Bittermark knackten beim Traditions-Silvesterlauf von Werl nach Soest über 15 KM die 60 Minuten Grenze! Tillmann Goltsch, Weiterlesen [...]