Virtuelle Laufserien

Die Winter-Laufserien in Hamm und Duisburg gab es in diesem Jahr nur virtuell. Birgit Moik hielt das aber nicht davon ab, gleich bei beiden zu starten. So kam sie in der Endabrechnung sowohl in Hamm nach 10km, 15km und Halbmarathon auf Platz 4 (4:59:55 Std.) der W65 ein, wie auch in Duisburg (4:46:58 Std.) Dabei lag der Hauptaugenmerk auf der Duisburger Serie. Die Läufe waren oft Wetterbedingt hart, wie bei einer nicht virtuellen Serie auch. Bei der Hammer Serie war außerdem noch Joseph Winfried Weiterlesen [...]

20 Jahre Lauftreff Bittermark

Vor 20 Jahren, am 14. März 2001, gründeten 32 Laufbegeisterte den Lauftreff Bittermark Dortmund als eingetragenen Verein, somit gilt das Datum als offizieller Gründungszeitpunkt. Man war bereits ein Jahr zuvor zusammengekommen und hatte im Laufe der Monate entschieden, den Verein ins Register beim Amtsgericht eintragen zu lassen. Auch die Mitgliedschaft in den Verbänden wurde beschlossen. Von den Gründungsmitgliedern halten bis heute noch 10 Mitglieder dem Verein die Treue, auch wenn sie nicht Weiterlesen [...]

Virtuell zwischen den Jahren

Zum Jahreswechsel zogen sich einige Bittermärker ihre Laufschuhe noch mal zum Wettkampf an, natürlich Corona gerecht allein und vor der Haustür. So recht kam unterwegs bei den wenigsten Wettkampfstimmung auf, denn man quälte sich ja allein und auch Quälen fällt einem in der Gemeinschaft Gleichgesinnter leichter. Trotzdem kamen beachtliche Zeiten und Platzierungen heraus. Beim Traditions-Silvesterlauf entschied sich nach Verletzungspause Daniel Kiliszek für die 5 KM und kam im ersten Weiterlesen [...]

Laufen allein

In diesen Zeiten, in denen wir uns nicht mit Gleichgesinnten in Gruppen treffen können, bleiben nur die virtuellen Läufe, die für den Leistungsgedanken zuträglich sind. So machten es auch einige Läuferinnen des LT Bittermark, die unter dem Namen "Bittermärker Ladies" am virtuellen Ladies Run Germany teilnahmen. Sie hatten sich jeweils eine Strecke vor der Haustür ausgesucht und begaben sich dort auf eine 5 km Runde. Patricia Wechler (0:26:30, 56. W30), Mareike Kiliszek (0:28:49, 154. W40) Weiterlesen [...]

Die Laufschuhe können geschnürt werden

Der inklusive Green IT Westfalenparklauf findet statt. Das ist zunächst die gute Nachricht. In diesen von der Pandemie geprägten Zeiten bleibt auch hier ein „aber“ nicht aus. „Aber“ bedeutet, es findet nur ein Lauf statt, wahlweise über 5 und 10 km. Der Bambini- und Schülerlauf, sowie die Rollis und die Staffeln sind aufgrund des Hygienekonzepts durch das Raster gefallen und müssen sich auf 2021 vertrösten lassen. Die Veranstalter haben auch umdenken müssen und so kommen die Startnummern Weiterlesen [...]

Real statt virtuell

In diesen Zeiten ist es schwer, einen real stattfindenden Lauf zu finden. Durch die Corona Auflagen werden die meisten Läufe nur noch virtuell angeboten. Das ist zwar schön, aber eben ohne Wettkampfgefühl. Aber es gibt immer noch Läufe, bei denen man gegen wirklich vorhandene Gegner startet. So lief unser Bergfreund Thomas Karcz in Südtirol, im Naturpark Sextener Dolomiten. Seit einigen Jahren findet dort der Dreizinnen Alpinrun statt, der außer 15,2 km noch die Herausforderung von 1333 Weiterlesen [...]

Schuhe für „Gast-Haus statt Bank“

Bei der Scheckübergabe der Sammlung beim „Gast-Haus statt Bank“ Laufes bat Katrin Lauterbach die Läuferinnen und Läufer, ihre nicht mehr für Läufe nutzbaren Schuhe zu spenden. Das wurde weitergegeben und der Vorstandsprecher des LT Bittermark, Georg Brzyk, sammelte dienstags beim Lauftreff Schuhe. Am heutigen Mittwoch konnte er die Sammlung dann zum gemeinsamen Hygienezentrum von Gasthaus statt Bank, Bodo e.V. etc. und löste dort riesige Freude aus, da diese Schuhe z.Zt. heiß begehrt Weiterlesen [...]

Laufen und helfen

… ist das Motto, unter dem der LT Bittermark für sein soziales Engagement steht. So kam in der veranstaltungslosen Zeit die Idee auf, einen virtuellen Wettbewerb ins Leben zu rufen, bei dem die Bittermärker eine Startgebühr in Höhe von 0,50 € pro km bezahlten und der Verein diese verdoppelt. 16 Läufer und Läuferinnen und eine Walkerin gingen auf Strecken von 5 und 10 km sowie Halbmarathon an den Start. Ein Läufer lief sogar einen kompletten Marathon. Dass der Wettbewerb ernst genommen Weiterlesen [...]

“Gasthaus statt Bank”-Lauf des LTB

In einer Zeit, in der mehr Laufveranstaltungen abgesagt werden als stattfinden, haben sich die Verantwortlichen des LT Bittermark überlegt, wie sie ihre Mitglieder zu einem virtuellen Wettbewerb anregen können und gleichzeitig anderen damit helfen zu können. Herausgekommen sind Strecken zum Laufen oder Walken, zu denen sich die SportlerInnen des LTB anmelden konnten. Pro Kilometer wurde eine "Startgebühr" von 0,50 € fällig, die vom Verein verdoppelt wurde. So sind rund 300 km gelaufen und Weiterlesen [...]

Helfen statt Laufen

Dortmunder Lauftreffs unterstützen bodo Eigentlich wären Ende Mai rund 150 Läuferinnen und Läufer aus Dortmund zu ihrer „100km RundumDortmund“-Tour gestartet. Corona-bedingt fällt die Veranstaltung in diesem Jahr aus. Das Organisationteam hat allerdings beschlossen, die Startgelder stattdessen für einen guten Zweck einzusetzen: bodo freut sich über eine Spende von 3.425 Euro. Seit 2006 veranstalten der Lauftreff Bittermark, der Lauftreff Wischlingen, der Lauftreff Brechten-Grävingholz, Weiterlesen [...]