Nach Friederike crosst es wieder weiter

(FotoTeam-Hamm.de)

Am kommenden Sonntag, 20. Januar,  gibt es eine Neuauflage des WelverCrosslaufs rund um die Welveraner Bördehalle. Letztes Jahr wurde die Veranstaltung wegen des Sturms Friederike leider aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt. Jetzt geht der TV Flerke mit einem leicht veränderten Konzept ins siebte Jahr. Geblieben ist der Lauf für Jugendliche (Jahrgang 2006 – 2012) um 11:00 Uhr über die 1550 m – Strecke.

Um 11:30 Uhr startet der wieder ins Laufprogramm genommener 2600 m – Lauf über eine Crossrunde. Ideal für Läufer, die einmal einen Crosslauf testen möchten. Veränderungen gibt es beim Start des Hauptlaufs um 12:15 Uhr. Hier kann der Sportler selbst entscheiden, ob er drei oder fünf Runden (7.800 m / 13.000 m) laufen möchte. Doch aufgepasst, nach 105 Minuten bleibt die Uhr stehen und der Zieleinlauf wird geschlossen.

Der vom TV Flerke organisierte Crosslauf konnte in den letzten Jahren neben der anspruchsvollen Strecke auch mit seiner Infrastruktur punkten. Parkplätze, Umkleiden und Duschen liegen in unmittelbarer Umgebung zum Start-/Zielbereich. Eine bedachte Zuschauertribüne mit beheiztem Innenraum lädt zu Kaffee und Kuchen ein.

Infos und Anmeldungen zum Lauf unter: www.welvercrosslauf.de.

Veröffentlicht in NewsVerschlagwortet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.