LT Bittermark überzeugt in Hamm und Bertlich

Beim 2. Teil der Hammer Serie war mit Sandra Schmidt eine Bittermärkerin weit vorne. Bei ihrem ersten Wettbewerb in diesem Jahr konnte sie an ihre guten Leistungen aus 2017 anknüpfen. In 0:58:58 blieb sie unter einer Stunde und konnte Platz 2 in der W30 erobern. Das bedeutet gleichzeitig persönliche Bestzeit. Die erreichte auch Michael Poletto in 1:04:19 als 6. der M55. Schneller war Dirk Wolf, dem 1:02:32 nur zu Platz 13 in der stark besetzten M40 reichten. Marita Achenbach gelang ein 2. Platz in der W65 in 1:23:19.

Sergej Demykin und Marcel Zöllner (Foto: Verein)

Der SuS Bertlich startete die 104. Bertlicher Straßenläufe. Auch hier waren Bittermärker am Start und schlugen sich beachtlich. Über die selten gelaufenen 7,5 KM hielt sich Timm Fanselow in der M30 in 0:32:49 als 2. schadlos. Auf der 10 KM Runde gelang das Michael Poletto in der M55 in 0:42:23 und Lea Fanselow in 0:55:48 in der WHK. Eine persönliche Bestzeit verbuchte René Roussat für sich, der die 15 KM in 1:24:33 als 7. der M35 beendete, an der Seite von Tina Seiche, die in 1:24:34 als 5. der W50 einkam. Die beiden Langstreckler Marcel Zöllner und Sergej Demykin liefen den Marathon. Marcel war in 3:30:57 4. der M35, Sergej kam in 3:37:56 als 6. der M50 ins Ziel.

Die beiden hatten den Februar schon für einige Trails genutzt. Den Hivernal Trail in den Niederlanden über 50 KM beendeten sie Seit an Seit nach 5:45:38 (Marcel) bzw. 5:45:39 (Sergej) als 26. und 27. des Gesamtfeldes. Sechs Tage später starteten sie wieder in den Niederlanden bei einem Night Trail über 25 KM als Laufgemeinschaft. Nach 2:27:39 bzw. 40 kamen sie in der gleichen Reihenfolge ins Ziel, diesmal waren es die Plätze 59 und 60 des Klassements.

Am Rande sei noch erwähnt, dass der LTB auch bei den Deutschen Leichtathletik -Hallenmeisterschaften vertreten war. Wenn auch nicht als Teilnehmer, so unterstützten Heidi Kina und Rüdiger Arnold als Kampfrichter die Veranstaltung am Samstag.

Weitere Ergebnisse: Hamm 15 KM: Marwin Achenbach, 1:05:58, 19. M35; Stefan Gartz. 1:12:12, 36. M40; Marlies Achenbach, 1:16:44, 13. W30; Lea Fanselow, 1:24:11, 36. WHK; Timm Fanselow, 1:24:12, 48. M30.
Bertlich 10 KM: Lars Schroeder-Uter, 0:45:14, 8. M45. HM: Frank Seiche, 1:50:34, 8. M45; Thomas Karcz, 1:52:46, 10. M45. Marathon: Stefan Gartz, 3:54:15, 7. M40.
Duisburg 10 KM: Frank Schülke, 0:44:55, 37. M55; Ralf Pamotat, 0:45:10, 39. M55.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.