Erfolgreiches Wochenende für Sportler des LT Bittermark

Marina und Joseph Dörmann in Berlin
Marina und Joseph Dörmann in Berlin

Herausragender Event am Wochenende war der Berlin-Marathon. Tillmann Goltsch zeigte sich von seinen Triathlon-Wettbewerben unbeeindruckt und war in 2:37:42 wieder schnell auf den Straßen der Hauptstadt unterwegs. Ihm folgten Michael Orthey in 3:11:06 und Josh Pavlic in 3:29:05. Schnellste Bittermärkerin war Marina Dörmann, die an der Seite ihres Gatten in 3:57:15 noch unter 4 Stunden blieb. Nadine Merten kam gleich danach in 3:57:51 ins Ziel und konnte die krankheitsbedingten Trainingsausfälle nicht kompensieren.

Frank Schülke entschied sich für den Marathon vor der Haustür, er startete beim Ruhrtal-Marathon in Witten. Dort war er in 3:34:48 5. des gesamten Feldes und erreichte Platz 3 in der M50. Nicklars Achenbach lief den Halbmarathon und konnte in 1:29:10 3. der M30 werden. Marita Achenbach startete auf der 10 KM Distanz und konnte die W60 in 0:56:24 für sich entscheiden.

Bei den 99. Bertlicher Straßenläufen startete Christoph Thomas gleich auf 3 unterschiedlichen Distanzen. Dabei konnte er über 7,5 KM die M30 in 0:29:43 für sich entscheiden. Über 5 KM kam er in 0:25:26 auf Platz 3 der M30, die 10 KM lief er in 0:44:45, Platz 7 der M30.

Auf dem Neanderland Steig bei Heiligenhaus kam Langstreckler Marcel Zöllner nach 80 KM als Gesamt 2. ins Ziel, er benötigte 9:55:00 Stunden für die Strecke.

In Zons am Rhein wird ein 7 Meilen langer Lauf angeboten. Sergej Demykin kam nach 0:52:14 auf Platz 15 der M50 ein.

Der P-Weg in Plettenberg ist sehr profiliert. Beim diesjährigen Marathon konnte Marlies Achenbach in 4:50:06 die W30 für sich entscheiden und war siebtschnellste Frau. Ihr Gatte Marwin kam in der gleichen Zeit auf Platz 5 der M35. Schneller waren in 4:19:44 Jens Meyer als 5. der M40 und Josh Pavlic in 4:22:59 als 7. der M50.

Weitere Ergebnisse: Berlin: Marcel Zöllner, 3:32:28; Dirk Minnebusch, 3:40:28 (PB); Ralf Ermler, 3:48:25; Joseph Dörmann, 3:57:15; Marc Richter, 3:58:28; Bernd Kaufhold, 4:06:02; Stefan Puchtinger, 4:08:05; Stefanie Demant, 4:36:39; Thomas Demant, 4:48:13; Dennis Merten, 4:50:45; René Roussat, 5:26:23 (PB).
Bertlich HM: Thomas Karcz, 1:49:56, 4. M40.
Herbstwaldlauf Fretter, HM: Johannes Krüsemann-Stüwe, 1:39:40, 1. M55.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.