BVB –Trikot mit Autogramm von Neven Subotic zu gewinnen

Der letzte Ruhrklippenlauf des Jahres steht immer im Zeichen des nahenden Weihnachtsfestes.            So wird auch in diesem Jahr anlässlich des Festes an die Bedürftigen gedacht.

Vier Bittermärker, die Gruppe „6:59“ des Lauftreffs, sind nach einer Veranstaltung im Sommer mit Neven Subotic in Kontakt geblieben und haben den Vorschlag eingebracht, die Stiftung des BVB-Profis zu bedenken. Neven Subotic sammelt Spenden für sein Projekt in Afrika (nevensuboticstiftung.de), es werden Brunnen finanziert, damit die jungen Mädchen aus den Dörfern, statt stundenlang zum Wasser zu holen, in die Schule gehen können. Die Spenden von diesem und dem Jubiläumsruhrklippenlauf im nächsten Juli kommen zu 100 % dieser Stiftung zugute. Neven Subotic wird ein originales BVB-Trikot signieren, das am Samstag unter den Spendern verlost wird. Weiterhin werden Sachpreise und Einkaufsgutscheine von Runners Point im Wert von 150, 100 und 50 € verlost. Heidi Kina kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ambitioniert laufen. Sie will ihre Laufliteratur zugunsten der Neven-Subotic-Stiftung unter die Läufer bringen, die entweder selber davon profitieren oder ein Weihnachtsgeschenk erstehen und damit helfen.

Auf der RKL-Strecke sind über 460 Meter Anstiege und 25 Kilometer zu bewältigen, es sollten daher nur gut trainierte Läuferinnen und Läufer starten. Los geht es ab dem Waldparkplatz „Am Ellberg“ um 8.00 Uhr für die Teilnehmer der 7 min. Gruppe, die ca. drei Stunden unterwegs sein wird, und um 8.30 Uhr für alle anderen Gruppen. Neu ist eine kurze Runde mit ca. 15 km und 7 min/km Tempo. Auch diese startet um 8.30 Uhr. Da der Parkplatz nicht allzu groß ist, sollten Fahrgemeinschaften gebildet werden, um allen Platz zu bieten. Die Gruppen werden von erfahrenen Mitgliedern des LT Bittermark geführt. Der Streckenverlauf, das Profil sowie die Anfahrt sind auf der Seite des LT Bittermark (www.lt-bittermark.de/) zu finden.

Zwischen KM 15 und 16 gibt es eine Verpflegungsstelle (nur für die große Runde), wo sich die Teilnehmer für den zweiten Teil der Strecke stärken können.

Nach dem Lauf gibt es wieder das traditionelle LTB-Buffet, um sich mit Currywurst und Kuchen zu stärken, natürlich ist auch für Getränke gesorgt. Statt eines Startgeldes bitten wir um Spenden für den o.g. Zweck.

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.