Weihnachtssingen ausverkauft

Weihnachtssingen am Sonntag beim BVB mit weit über 65.000 Mitsängern ausverkauft!

Foto: BvB

Dortmund. An diesem Sonntag, am dritten Advent, füllt sich der Signal Iduna Park zum größten Weihnachtssingen Deutschlands. Weit über 65.000 Karten sind im Vorverkauf für die dritte Auflage abgesetzt worden. Die Tageskassen bleiben daher geschlossen, die Veranstaltung ist ausverkauft. Damit am 15. Dezember alles glatt läuft und alle Besucher einen besinnlichen Nachmittag erleben können, bitten die Veranstalter um Beachtung einiger wichtiger Hinweise.

Zeiten
Die Stadiontore öffnen um 14.30 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr und endet gegen 18.20 Uhr.

Anreise
Die (kostenpflichtigen) Parkplätze A, C, D, E und M sind geöffnet. Der öffentliche Nahverkehr (Bus, U-Bahn) verkehrt wie bei Bundesliga-Heimspielen, so dass auch die Stadtbahn-Haltestelle „Stadion“ angefahren wird und auf den bekannten Linien Sonderwagen im Einsatz sind. Auch der „Uni-Shuttle“ verkehrt, nicht aber der Sonderbus, der üblicherweise bei BVB-Spielen ab Westfalenhallen (ehemaliger „Löschteich“) in Richtung Aplerbeck fährt. Die DB kann zudem keine Entlastungszüge zum Bahnhof „Signal Iduna Park“ einsetzen. Wegen des Weihnachtsmarkts in der Innenstadt ist hier ohnehin mit gut besetzten Zügen zu rechnen. Die Veranstalter empfehlen eine Anreise bis 15 Uhr, damit wirklich jeder pünktlich auf seinem Platz sein kann.

Rucksäcke & Co.
Größere Taschen und Rucksäcke dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden, auch keine Kinderwagen, Babyschalen („Maxi Cosi“) oder Rollatoren. Für Rollstühle ist nur in den eigens dafür vorgesehenen Blöcken 3 und 6 Platz.

Im Stadion
Der Zugang zu den Stehplätzen ist Kindern erst ab sieben Jahren erlaubt!

WDR Fernsehen übertrag aus Dortmund in 90-minütiger Sondersendung
Für alle, die nicht live im Stadion dabei sein können, überträgt das WDR Fernsehen die emotionalsten Momente von „Dortmund singt Weihnachtslieder“ am 15. Dezember zeitversetzt ab 20.15 Uhr. Moderiert wird die Übertragung von Sabine Heinrich und Sven Pistor. „Dortmund singt Weihnachtslieder“ im WDR Fernsehen am Sonntag, 15. Dezember 2019, von 20.15 bis 21.45 Uhr. Darüber hinaus gibt es am 23. Dezember 2019 einen 60-minütigen Zusammenschnitt der schönsten und emotionalsten Momente aus Dortmund.

Mehr Laufvideos findest Du auf
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.