Über 2.500 Läuferinnen am Start

Dortmund. Nur noch 5 Tage bis zum Deutsche Post Ladies Run Dortmund! Am 29. Juli macht die deutschlandweite Frauenlaufserie bereits zum fünften Mal Station in der Ruhrgebietsmetropole. Freuen dürfen sich die Läuferinnen auf ein tolles Rahmenprogramm, eine fantastische Stimmung sowie eine einzigartige Strecke mitten durch die Fußgängerzone. Ob Laufanfängerinnen oder Fortgeschrittene, ob 5 oder 10 KM, der reine Frauenlauf bietet für jeden Geschmack etwas an. Der gelbe Laufspaß erfreut sich auch im fünften Jahr stetig wachsendem Zuspruch, mehr als 2.500 Ladies werden am Start erwartet. 

Auf dem Marktplatz lädt bereits ab Samstag, 28. Juli, die zweitägige „Ladies Town“ – ein buntes Ausstellerdorf – zum Shoppen und Entspannen ein. Sonntagnachmittag um 14:30 Uhr fällt der Startschuss für die 5 KM Läuferinnen, um 15:30 Uhr für die 10 KM.

(Foto MMP)

Online-Anmeldung geschlossen – Nachmeldungen vor Ort
Die Online-Anmeldung ist geschlossen, Spätentschlossene können sich jedoch am Samstag von 13-19 Uhr oder Sonntag von 12-14 (5KM) und 12-15 (10KM) Uhr in der Ladies Town auf dem Reinoldikirchplatz nachmelden. Im Leistungspaket enthalten: Ein funktionelles Teilnehmerinnen-Shirt, eine reichhaltige Verpflegung und kostenlose Massageangebote im Ziel, eine Online-Urkunde sowie ein entsprechendes Rahmenprogramm mit Bühne und Musik. Außerdem bekommt jede Frau einen bunten Starterbeutel mit kleinen Überraschungen. Abgerundet wird das Lauferlebnis mit einem „Finisher-Prosecco“.

Bitte Hitzevorkehrungen beachten
Aufgrund der hohen Temperaturen am Veranstaltungstag bitten wir alle Teilnehmerinnen sich entsprechend darauf einzustellen. Den Koordinator des Malteser Hilfsdienst Stefan Weiser zitiert der Veranstalter mit den Worten: „Medizinisch gesehen steht der Teilnahme eines Laufevents in vernünftigem Tempo durch einen gesunden Sportler nichts im Wege.“ Er rät jedoch allen Läuferinnen mit gesundheitlichen Problemen, etwa Bluthochdruck, einem grippalen Infekt, Heuschnupfen oder Ähnliches auf eine Teilnahme zu verzichten.

Den Teilnehmern die an den Start gehen, rät Stefan Weiser folgendes: „Ich bitte alle Teilnehmer vor, während und nach dem Lauf viel zu trinken. Für die „5 km Läuferinnen“ gibt es eine Verpflegungsstelle bei ca. 2,5 km, die „10 km Läuferinnen“ haben insgesamt drei Verpflegungsstellen bei 2,5, 5, und 7,5 km. Zusätzlich wird es für alle Starterinnen auf der Strecke eine Position mit Duschen/Rasensprengern geben und es besteht an einer Position die Möglichkeit sich mit wassergetränkten Schwämmen zu erfrischen – bitte nehmen Sie diese Möglichkeit nach Bedarf wahr. Trinken Sie am Vorabend des Wettkampfes bitte keinen Alkohol und morgens vor dem Lauf keinen oder nur wenig Kaffee. Sobald Sie sich während der Veranstaltung unwohl fühlen, einen verschwommenen Blick oder Kreislaufprobleme haben, brechen Sie den Wettkampf ab. Wenden Sie sich an unser Security-Personal, Helfer und andere Teilnehmer oder im besten Fall direkt an unsere Sanitäter. Bitte hören Sie auf ihren Körper und bedenken Sie: DABEI sein ist alles, falscher Ehrgeiz fehl am Platz!“

Falls Sie aufgrund der hohen Temperaturen von 10 km auf 5 km ummelden möchten, schreiben Sie uns bitte bis diesen Freitag bis 18.00 Uhr eine kurze Mail an: info@deutschepost-ladiesrun.de.

Kinderlauf vor dem Start der Ladies für Kids zwischen 4-12 Jahren
Nach der erfolgreichen Erstauflage des Kinderlaufes im vergangenen Jahr können die Kids auch am 29. Juli in Dortmund ihre Laufschuhe schnüren. Dabei sein können Kinder zwischen 4-12 Jahren. Ganz nach dem Motto: „Erst die Kleinen, dann die Großen“ können die Ladies ihre Kids vor ihrem eigenen Start auf Streckenlängen zwischen 200 und 1.000 Metern anfeuern – die Kinder entscheiden dabei selbst, wie weit sie laufen möchten. Der Kinderlauf ist für alle Kids kostenlos und startet um 13:30 Uhr. Alle Infos und Anmeldung unter www.deutschepost-ladiesrun.de/kinderlauf/

Laufbotschafterin Lucy Diakovska wieder mit dabei
Als Laufbotschafterin des Deutsche Post Ladies Run wird Lucy Diakovska auch 2018 in Dortmund an den Start gehen und den Ladies beim gemeinsamen Warm-Up wieder ordentlich einheizen. Die ehemalige No Angels-Sängerin ist passionierte Läuferin und hat in den letzten Jahren viele Frauen für die Laufserie begeistert und mit ihrer spritzigen Art mitgerissen. „Gemeinsam einen tollen Tag zu erleben und es am Ende gemeinsam zu schaffen – das macht den Deutsche Post Ladies Run so einzigartig“, sagt Lucy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.