Der Held in schwierigen Zeiten

Lieber Jan-Philipp Struck, lieber Ballonläufer,

als vor gut zwei Monaten so nach und nach alle Laufveranstaltungen abgesagt wurden, sprachst Du Deine erste Streckenempfehlung aus. Wir begegneten uns damals auf der ersten Ballonathon-Strecke und Du meintest, dass Du glücklich wärst, wenn jede Woche so 10 bis 20 Läuferinnen und Läufer Deiner Empfehlung folgen würden. Und dass Du nun an acht aufeinander folgenden Wochenenden zu Deinen Streckenempfehlungen einladen würdest. Immer auf einer anderen Strecke. Aus den 10 bis 20 Laufsportlern sind nun jede Woche bis zu 260 geworden. Die Ballonathons haben eingeschlagen wie eine Bombe.

Du hast seit Ostern dafür gesorgt, dass wir zu dieser verrückten Zeit fast unter Normalbedingungen unserem Hobby nachgehen und nebenbei die tollsten Laufstrecken kennenlernen konnten. Viele von uns waren bei einigen der Ballonathons dabei. Andere waren sogar bei allen Streckenempfehlungen unterwegs. Wir haben es sehr genossen, uns einfach mal kurz auf der Strecke zu sehen und ein paar Worte wechseln zu können. Alleine laufen, aber gefühlt doch zusammen. „Gemeinsameinsam“ war wohl das passendste Motto der Ballonathons. Jede Woche haben wir uns immer schon Tage vorher darauf gefreut und uns gefragt, was Du uns wohl am Wochenende präsentieren wirst. Und Du hast mit viel Arbeit und Mühe die tollsten und verrücktesten Halbmarathonrunden kreiert. Du hast Dir sooo viel Arbeit gemacht, die wir gar nicht wiedergutmachen können. Du ganz alleine.

Die grünroten Pfeile oder Punkte haben sich bei uns eingebrannt. Sie sind inzwischen zum Symbol geworden. Zum Symbol für ein schönes Familientreffen unter Laufsportlern. Das Suchen und das manchmal schwierige Entdecken der Markierungen hatten einen besonderen Reiz und machten die Ballonathons aus. Wie eine Schnitzeljagd für Läufer.

Mit Deiner Ballonathon-Idee hast Du uns durch diese außergewöhnliche Zeit gebracht. Und Du hast mit unendlichem Einsatz dafür gesorgt, dass wir den Lock-down eher als Run-up erlebt haben. Dafür möchten wir uns bei Dir von ganzem Herzen  bedanken. Unser Geschenk hast Du bereits erhalten und wir hoffen, dass wir Dir damit eine Freude machen und Dir verdeutlichen konnten, dass Du unser Corona-Held bist.

Wir sagen ganz herzlich DANKE…

Joachim Krause, Jörg Vonnahme, Andreas Rösler, Peter Ziesenis, Anke Seebacher und Toni Hecker, Yvonne Askin, Lana Rockmann, Birte Gillmann, Ingo Schumacher, Thorsten Buchholz, Christian Filips, Simone und Danny Reinhold, Erika Fahl, Sabine Kramer und Michael Schmitt, Alba Wieczorek, Uwe Rüping, Katja Schwarzkopf, Stephan Pieper, Sven Sommerhoff, Nina Wischeloh und Mark Stenzel, Thomas Kul, Torsten Muntau, Anke Gaskell, Maik Hütter, Bastian Hörnig, Thomas Menkhaus, Carsten Hoffmann, Peter Brause, Tanja und Christian Meimann, Reinhard Dyckhoff, Daniel Katzberg, Melanie Trester, Frank Haverland, Thorsten Borgschulte, Markus Stucke, Rosa Hirsch und Detlev Vierhaus, Sabine Tillmann, Claudia und Thomas Kühnen, Gudrun und Udo Vierhaus, Marina Kebbe, Susanne Koch, Ute Karklis, Monika und Carsten Baltes, Danny Haesters, Marion Siepe, Alfred Bieker, Norbert Ebel, Christian Jeske, Stefanie Krick, Anja Fißmer und Ralf Tüttmann, Katja “Fairykay” Ullmann, Daniel Werner, Mark Schween, Rainer Mika, Petra und Peter Franken, Nicole Refke, Julia Hepke, Gabi Fliege, Martin Pierskalla, Jens Richter, Robs Robert Goelzner, Christian Hahnen, Thomas Sackmann, Tanja Neumeier, Uwe Laig, Detlef Kley, Alexander Friedrich, Udo Kliche, Daniel Arendt, Andreas Waltermann, Katja und  Axel Führer, Frank Baldrich, Patrick Ziemba, Philipp Kruthoff, Tanja und Uwe Thiesmann, Günter Zipplies, Tobias Thielmann, Norman Blöcher, Roland Skupch, Andreas Bremer, Boris Peters, Patric Nehrenst, Julia Hepke, Naina-Christin Ehwein und Michael Ziemba, Peter Weigang, Jürgen Strathoff, Michael Schmidt, Kerstin und Frank und noch viele andere.

 

5 thoughts on “Der Held in schwierigen Zeiten

  1. DANKE JAN-PHILIPP.
    Hat SPAß gemacht. Deine unaufgeregt Art, dein herzliches Lachen haben neben deinen Vorschlägen auch einen Eindruck hinterlassen.
    Sogar den Wettergott hattest du auf deiner Seite.
    DANKE!!!

    1. Hallo Kerstin, hallo Frank,
      danke für das Organisieren und Übergeben des Geschenks, insbesondere für die, die nicht immer räumlich oder zeitlich dabei sein können eine wunderschöne Geste, um mit Danke sagen zu können. Jan-P. hat uns einfach wunderbare Stunden beschert und durch euch durften viele davon erfahren!
      Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.