“Gasthaus statt Bank”-Lauf des LTB

In einer Zeit, in der mehr Laufveranstaltungen abgesagt werden als stattfinden, haben sich die Verantwortlichen des LT Bittermark überlegt, wie sie ihre Mitglieder zu einem virtuellen Wettbewerb anregen können und gleichzeitig anderen damit helfen zu können. Herausgekommen sind Strecken zum Laufen oder Walken, zu denen sich die SportlerInnen des LTB anmelden konnten. Pro Kilometer wurde eine “Startgebühr” von 0,50 € fällig, die vom Verein verdoppelt wurde. So sind rund 300 km gelaufen und gewalkt worden, wobei sich die Strecken über 5 und 10 km größter Beliebtheit erfreuten. Ein Bittermärker ließ es sich nicht nehmen, einen Marathon zu laufen. Durch Spenden und das “Startgeld” kamen 185,00 € zusammen, die vom Verein auf 375,00 € aufgerundet werden.

Nutznießer dieser Veranstaltung soll “Gasthaus statt Bank” werden, die im Rahmen der Corona-Pandemie unglaubliche Arbeit für die Wohnungslosen dieser Stadt leisten. Die Einschränkungen treffen diesen Personenkreis besonders hart, da fast alle Einrichtungen schließen mussten. Weitere Infos: www.gast-haus.org

Die Scheckübergabe wird kurzfristig verabredet. Den Vorstand hat es gefreut, dass spontan so viele Meldungen zusammengekommen sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.