LIDOMA

LIDOMA IX – Kumpel-Edition

Alle Startplätze sind innerhalb eines Tages vergeben. Wir sind mehr als voll!!!

In Tagen ist es soweit.


Alle Startplätze sind innerhalb eines Tages vergeben. Wir sind mehr als voll!!!

Für den LIDOMA IX haben wir uns wieder etwas Besonderes für euch ausgedacht: Wir möchten mit euch am Sonntag, 2. Juli 2017, auf dem Gelände des Welterbes Zeche und Kokerei Zollverein in Essen den neunten LIDO-Marathon laufen.

Die Zeche und Kokerei Zollverein ist DAS Industriedenkmal des Ruhrgebiets. Nirgendwo sonst kann man das Flair vergangener Zeiten des „Kohlenpotts“ so hautnah erleben wie hier in Essen. Das Veranstaltungsmanagement von Zollverein hat unseren LIDOMA freundlicherweise genehmigt und so können wir am 2. Juli 2017 unseren Marathon in der atemberaubenden Bergbau-Kulisse laufen. Mehr Ruhrgebiet geht nicht. Da wo früher die Kumpel malocht haben und wo Millionen von Tonnen Kohle gefördert wurden, werden wir nun die Kumpel-Edition des LIDOMAs genießen. Einen guten Eindruck vom Zollverein-Gelände bekommt ihr in unserem Trailer. Aber keine Sorge… ihr dürft in normaler Laufkleidung laufen. Und ohne Helm und ohne Lampe. 😉

Wir wollen am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr starten. Ihr dreht dann 12 Runden über den Parcours. Nach jeder Runde kommt ihr an unserem Verpflegungsstand vorbei, an dem ihr euch nach Herzenslust versorgen könnt. Die Rundenlänge beträgt 3,55 km. Als kleines Bonbon dürft ihr in jeder Runde 113 Treppenstufen bewältigen. Das sind dann nach 12 Runden 1356 Stufen, die sich aber verteilen und somit keine zu große Baustelle darstellen. Es soll ja nur nicht langweilig werden. 😉

Der Laufuntergrund besteht in erster Linie aus gut zu laufenden Aschewegen, asphaltierten oder gepflasterten Straßenstücken und nur zu einem kleinen Teil aus Naturwegen. Es sind also keine Trailschuhe notwendig. Ein paar hundert Meter müsst ihr auf jeder Runde über ein Gitterrost laufen, das sich in rund 10 Meter Höhe befindet. Wer damit Probleme hat, sollte sich auf diesem Abschnitt auf die tolle Kulisse drumherum konzentrieren und nicht nach unten schauen.


Start und Ziel sowie unser Verpflegungspunkt befinden sich direkt am Zollverein-Parkplatz P2 mit schöner Aussicht auf den „Doppelbock“. Hier sind ausreichend Parkplätze vorhanden, so dass ihr nur wenige Meter vom Auto zum Start zurücklegen müsst. Die Adresse fürs Navi lautet: Am Kunstschacht, 45327 Essen.

Wir möchten auch an dieser Veranstaltung nichts verdienen, sondern euch einfach einen schönen Marathon bereiten. Daher wird es auch wieder nur einen ähnlichen Unkostenbeitrag wie bisher geben, der zu 100 % in die „Veranstaltung“ geht (inklusive einem Erinnerungsgeschenk für alle Teilnehmer). Unser LIDOMA IX ist mit einer privaten Party zu vergleichen, bei der jeder etwas mitbringt (in diesem Falle den Unkostenbeitrag) und wir bieten den Rahmen und die Orga. Jeder läuft auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung. Wir treffen uns und laufen einfach gemeinsam einen Marathon.

Da es wieder nur ein „kleiner“ Einladungsmarathon und ausdrücklich keine öffentliche Veranstaltung sein wird, ist das Teilnehmerfeld auf 80 Starterinnen und Starter begrenzt. Das ist die oberste Grenze. Mehr geht oder besser läuft nicht. Wenn voll, dann voll 🙂

Alle Startplätze sind innerhalb eines Tages vergeben. Wir sind mehr als voll!!!

Euer Gastgeber Frank und sein Team

Alles Weitere erfahrt ihr hier nach und nach…