Ooooh… ein VerpflegungsNOTstand

Der Ahrathon bittet um eure Hilfe

Hier war die Startunterlagenausgabe (Foto Weingut Sonnenberg)

Ihr wisst alle, was im Ahrtal zurzeit los ist. Tausende Menschen haben keinen Strom und kein Trinkwasser. Viele haben kein Dach überm Kopf mehr. Überall sieht man nur Schlamm und Trümmer. Vom schönen Ahrtal ist nicht mehr viel übrig geblieben. Dort sind wir bis vor Corona in jedem Jahr Mitte Juni den Ahrathon gelaufen. Den Halb- oder Ganzmarathon mit besonderer Verpflegung: Wein an jedem VP und leckere Häppchen in allen möglichen Variationen (Video). Im letzten und in diesem Jahr konnte der Ahrathon coronabedingt leider nicht stattfinden. Ob er denn im nächsten Jahr stattfinden kann, weiß im Moment niemand. Die Menschen im Ahrtal haben zurzeit ganz andere Sorgen.

(Foto Weingut Sonnenberg)

Das Weingut Sonnenberg, der Veranstalter des Ahrathons, ist so gerade eben vom Hochwasser verschont worden. Dadurch ist es der Winzerfamilie Linden möglich, unentwegt Hilfe zu leisten. Auf dem Hof – da, wo wir sonst abends nach dem Ahrathon Rock&Wein genossen haben – stehen nun Zelte, in denen Wasser, Essen und Hygieneartikel ausgegeben werden. Die Ferienwohnungen im Weingut sind alle mit hilfsbedürftigen Menschen belegt, die ihre Häuser oder Wohnungen verloren haben. Das Ahrathon-Team ist zurzeit nur noch damit beschäftigt, Hilfe zu leisten, und benötigt darum unsere Hilfe. Sie bitten um Spenden, damit den Menschen direkt vor Ort geholfen werden kann.


Von der Facebook-Seite des Weinguts Sonnenberg:
„… Wir gehören zu den wenigen Personen, die überhaupt fließend Wasser (nur kalt) und Strom haben und beherbergen inzwischen Familien und Senioren, die ihr zu Hause verloren haben, helfen bei der Versorgung, räumen Häuser aus, lagern Hilfsgüter und bringen mit Unimog Frischwasser zu Hilfsbedürftigen. Damit ist es aber leider nicht getan! Es ist ein Tropfen auf dem heißen Stein!

Eure Spenden werden eins zu eins bei Bedürftigen ankommen, denn wir helfen ganz konkret besonders schwer betroffenen Schicksalen. Zusammen mit „Nachbar in Not“, einem Spendenfond des Landkreises Ahrweiler, der unbürokratisch in Not geratene Bürger unterstützt, werden wir gezielt helfen. In Not Geratene gibt es jetzt unzählbar viele. Wir werden Euch gerne berichten, wo genau Euer Geld geholfen hat.

Unser Spendenkonto bei der Volksbank RheinAhrEifel eG:
IBAN: DE20 5776 1591 0019  1100 00
BIC: GENODED1BNA
Zweck Flutopfer Ahr, Kontoinhaber Weingut Sonnenberg

Wir bedanken uns bei Euch allen ganz herzlich für Eure Unterstützung und Euer Vertrauen! …“


Hoffen wir, dass wir irgendwann wieder durchs Ahrtal laufen und uns dann mit „Ooooh… ein Verpflegungsstand“ auf die wunderschönen VPs freuen können.

Wer lieber per PayPal spenden möchte, bitte einfach direkt an uns. Ihr erscheint dann unten in der Namensliste. Wir leiten die Spenden zu 100 Prozent ins Ahrtal weiter. Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung.

Wir bedanken uns bei ...... für 491 €491 € bereits überwiesen)
Stefanie Mutmann (2-mal)den LIDOMA-Gästen
Andreas BachmannKatja MeyerUlrike Laschke
Martin SchröerPatrick HusselMario Schröer

 

Veröffentlicht in News

2 thoughts on “Ooooh… ein VerpflegungsNOTstand

  1. Hallo ihr Tapferen, gespendet natürlich..ich bin Ahrathoni und möchte Hand anlegen. Wo kann ich am Wochende helfen…oder etwas bringen.

  2. Vielen Dank, Anke. Bitte schreibe das Weingut Sonnenberg direkt an (info@weingut-sonnenberg.de). Das Team um Familie Linden wird Dir sagen können, ob wir auch direkt vor Ort helfen können. Am letzten Wochenende war dort ja etwas Chaos, da sooo viele Helfer ins Ahrtal kommen wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.