#runnover in Hannover

Frühmorgens eiere ich durch den Eventbereich des Hannover Marathons. Es ist Sonntag, 8. April. „Eiere“ ist das richtige Wort, denn ich bekomme kaum einen runden Schritt vor den anderen. Zusammen mit Andrea möchte ich heute hier den Marathon laufen. Aber ich bin gestern beim PUM gestartet. Beim Piesberg Ultramarathon in Osnabrück. Diesen gestrigen Lauftag könnt ihr euch besser im Video anschauen. Bilder sagen mehr als 1000 Worte. 🙂 Heute habe ich echt schwere Beine. Ich bin ja öfter schon Weiterlesen [...]

Jonas Lenz bleibt in Hannover

... unter drei Stunden! Beim Hannover-Marathon konnte sich Jonas Lenz in 2:56:08 weit vorne platzieren. Als Gesamt 32. belegte er in der MHK Platz 5. Sergej Demykin musste dem Wetter Tribut zollen und kam in 4:01:49 ein. Bei seinem Lieblingsmarathon in Paris schaffte Stefan Reinke trotz der Wärme eine 3:57:41 und blieb unter den magischen 4 Stunden. In der italienischen Hauptstadt Rom hat Marcel Zöllner ein Abonnement auf Marathon. So ließ er es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, auf der Weiterlesen [...]

Hart, härter,… PUM!

"Hart, härter,... PUM." Das ist das Motto des Piesberg Ultramarathons bei Osnabrück. Und der 60 km lange Lauf wird diesem Motto mehr als gerecht. 1837 Höhenmeter und 3354 Treppenstufen warten auf die Teilnehmer. Ich bin bei der inzwischen schon sechsten Auflage am 7. April 2018 dabei und kämpfe mich über die Runden. Viel Spaß beim Mitlaufen. 🙂 Mehr auf www.internationaler-osnabruecker-piesberg-ultra-marathon.de Mehr Laufvideos findest Du auf   Weiterlesen [...]

238-mal hin und her

Der Laufsportler "Schluppe" wohnt in Ahlen in Westfalen. In seiner Einfahrt veranstaltet er am 2. April 2018, Ostermontag, einen Einladungsmarathon. Für die magischen 42,195 km muss man 238-mal seine Einfahrt rauf und runter laufen. Ein bisschen verrückt? Ja! Aber cool. Da bin ich sehr gerne mit dabei und freue mich über die Einladung. Viel Spaß beim Mitlaufen. 🙂 Mehr Laufvideos findest Du auf   Weiterlesen [...]

Doppeldecker bei den Spendenmarathons

Alle zwei Jahre starten im Münsterland die Spendenmarathons "5 in 5 Tagen". Dabei kann man bis zu fünf Marathons an fünf aufeinander folgenden Tagen laufen. Die Serie beginnt immer am Sonntag vor Ostern. In diesem Jahr wird zuerst in Rheine gelaufen, dann in Emsdetten, in Münster, in Warendorf und abschließend in Oelde. Da die Organisation durch Volker Meyer-Carlstädt ehrenamtlich durchgeführt wird und sämtliches VP-Material wie Getränke, Süß- und Salzkram gesponsert ist, entstehen für Weiterlesen [...]

Immer dabei… der Wind und ich

„Immer dabei… der Wind und ich.“ So stand es im letzten Jahr auf dem Shirt, das ich beim Föhr Marathon geschenkt bekommen habe, weil ich bisher immer dabei war. Bei allen damals noch sechs Veranstaltungen bin ich den Marathon gelaufen. Und immer mit ordentlich Wind. Dieser hat in diesem Jahr nun aber geschwächelt. Er hat aufgegeben. Ich war jetzt das siebte Mal dabei. Der Wind nicht. 😉 Der siebte Föhr Marathon war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung. Das ganze Paket ist einfach Weiterlesen [...]

Ein kalter Wind in Herne

Am 18. März 2018 feiert der 6h-Lauf Herne seine Premiere. Gut 60 Läuferinnen und Läufer gehen auf den etwas mehr als 5 km langen Rundkurs und lassen sich den kalten Wind um die Ohren wehen. Das Team Camerone e.V. hat die Premiere sehr gut über die Bühne gekriegt. Bewährungsprobe bestanden. 🙂 Mehr auf https://team-camerone.jimdo.com/6-stunden-lauf-herne/ Viel Spaß beim Mitlaufen! Mehr Laufvideos findest Du auf   Weiterlesen [...]

6h-Lauf in Rheine

Der 6h-Lauf Münster ist inzwischen zum weltweit größten 6h-Lauf angewachsen. Normalerweise startet er immer in unterschiedlichen Kasernen in Münster. Ausnahmen waren die zwei Trail-Ausgaben in Meppen. Im Jahr 2018 findet zusätzlich im Rahmen des 6h-Laufs die Deutsche Meisterschaft im 100-km-Lauf statt. Dafür fand man in Rheine die passende Location. Also nun... der 6h-Lauf in Rheine.  Viel Spaß beim Mitlaufen durch die Theodor-Blank-Kaserne am 10. März 2018. Übrigens... der Typ am Ende Weiterlesen [...]

Welveraner Hammer 100

Das TorTour-Training läuft weiter. Viele Marathons und Ultras bis zu 58 km bin ich in den letzten Wochen gelaufen. Aber nun müssen auch noch längere Einheiten in das Training. So entsteht bei einem der letzten längeren Läufe die Idee, die festausgeschilderte Welveraner Marathonroute über 42,195 km und die ebenso fest markierte Hammer Marathonrunde miteinander zu verbinden. Ein passendes Verbindungsstück über gut 7,8 km wird dann am Rechner zusammengebastelt und ich laufe es einmal mit GPS Weiterlesen [...]

Auf der Suche nach Erinnerungen

Das TTdR-Training läuft. Immer weiter. Die vergangenen Wochen waren daher nach wie vor ziemlich kilometerreich. An jedem Wochenende stand dabei ein langer Lauf auf dem Programm. 58 km rund um Rheinberg. 50 km auf der Soester Herzroute. Und an diesem Wochenende fahren Günter und ich mal in Richtung „Westliches Ruhrgebiet“. Genauer gesagt nach Mintard, einem Ortsteil von Mülheim an der Ruhr. Unter der riesigen Mintarder A52-Brücke befindet sich bei der TorTour der letzte offizielle VP. Ab Weiterlesen [...]