Rund um Dortmund ist gestartet

rud02Der LT Bittermark eröffnete die Runde, die in diesem Jahr entgegen dem Uhrzeigersinn gelaufen wird. Unter der Führung erfahrener Läufer setzte sich der Tross von nahezu 150 Sportlern von Kruckel in Richtung Schnee in Bewegung. Petrus hatte ein Einsehen mit den Läufern und den Organisatoren und schob die Regenwolken beiseite. In zwei Gruppen gingen die Teilnehmer auf die gut 20 KM lange Strecke mit fast 500 Höhenmetern.

Da es immer wieder bergauf oder bergab geht, blieb nicht viel Zeit, die tollen Aussichten zu genießen. An der Syburger Dorfstraße konnten sich die Teilnehmer mit Wasser und Schorle erfrischen, bevor die steile Rampe des Ebbergs zu erklimmen war.

Trotz der Anstrengungen waren sich die Läufer im Ziel am Freischütz einig, dass es eine der schönsten und mit Abstand die schwierigste Etappe von Rund um Dortmund ist. Aber in vier Wochen wollen alle wieder kommen, wenn es dann vom Freischütz nach Lanstrop geht.

Die nächsten Termine sind:

26.06.2016, Freischütz – Lanstrop, LWT Dortmund-Ost

31.07.2016, Lanstrop – Groppenbruch, LT Brechten Dortmund

28.08.2016, Groppenbruch – Haus Dellwig, LT Wischlingen Dortmund

25.09.2016, Haus Dellwig – Kruckel, Viermärker Waldlaufgemeinschaft

Weiteres unter www.rundumdortmund.de

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.