Persönliche Bestzeiten beim Köln-Marathon für den LTB

Sergej Demykin
Sergej Demykin

Beim diesjährigen Köln-Marathon gingen auf der ganzen Strecke 3 und auf der halben Distanz 2 Bittermärker an den Start. Mit persönlichen Bestzeiten kamen sie zurück. Dabei gelang es Sergej Demykin, mit 3:28:27 die magische dreieinhalb Stunden Grenze zu unterschreiten. Christian Bertholdes in 3:34:01 und Dirk Minnebusch in 3:38:39 waren nur unwesentlich langsamer. Beim Halbmarathon lief Neu-Bittermärker Sebastian Holz in 2:06:26 ruhig, da er am Tag danach beim Phoenixsee HM startete. Komplettiert wurde das Quintett von Annemarie Kirch, die 1:52:52 benötigte.

Ultra-Spezialist Marcel Zöllner lief beim Taubertal-Ultramarathon über 100 KM in 11:33:05 auf Platz 6 der M30.

Persönliche Bestzeiten gab es durch das perfekte Laufwetter auch auf der anspruchsvollen Halbmarathonstrecke des Phoenixsee Halbmarathons.

Michael Poletto in 1:33:41 und Hagen Zorbach in 1:33:50 lagen dicht beisammen, Georg Brzyk benötigte 1:42:45. Josip Brkic benötigte 1:48:06 für seine PB. Der einen Tag nach seinem Köln-Start gut erholte Sebastian Holz war in 1:52:37 rund 14 Minuten schneller als tags zuvor.

Alle Ergebnisse unter www.lt-bittermark.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.