LIDOMA VIII

Nach unserer Vorankündigung im Herbst 2015 sollte der LIDOMA VIII der „lidomaste“ LIDOMA aller Zeiten werden. Wahrscheinlich ist er das am 18. September 2016 auch geworden. Auf jeden Fall war es der Anspruchsvollste.

Wir waren alle dabei. :-)
Wir waren alle dabei. 🙂 (Fototeam-Hamm.de)

Wir starteten mit 65 Laufgästen auf der Motorcrossstrecke des Motor-Sport-Clubs Werl, auf dem Werler Ring. 12 Runden a 3,52 km mussten auf sehr sandigem Untergrund bewältigt werden. Insgesamt kamen unsere Läuferinnen und Läufer damit auf „nur“ 800 Höhenmeter. Aber… das stetige Laufen über die kleinen aber steilen Hügel auf dem Parcours saugte den Teilnehmern die Kraft aus den Beinen. Dazu kam auf den Streckenteilen außerhalb des eigentlichen Motorrad-Parcours ein sehr unebener, steiniger Boden, der das Laufen auch nicht unbedingt einfacher machte. Aufgrund dieser Gegebenheiten rechneten wir mit viel längeren Zeiten für die Marathonstrecke. Unsere Laufgäste haben uns dann sehr überrascht. Sie waren viel schneller als erwartet, auch wenn fast allen die Anstrengung im Ziel anzusehen war.

Die Sieger
Die Sieger (Fototeam-Hamm.de)

Christof Marquardt von der LG Deiringsen gewann den LIDOMA VIII in unglaublichen 3:25:25 und wurde damit der „Lord of the Ring“. Den Titel „Lady of the Ring“ verdiente sich als erste Frau Ursula Kaufmann vom TV Attendorn, die nach 4:43:17 mit ihrem Mann Rolf zusammen finishte. Aber für uns ist jede und jeder, die die 42,195 km auf diesem Parcours geschafft haben, ein Sieger. Und auch alle, die „nur“ halb oder Teilstücke gelaufen sind, haben alles gegeben. Der LIDOMA ist nicht für Bestleistungen ins Leben gerufen worden. Uns geht es in erster Linie um einen schönen Lauftag und wir wollen euch einfach ein außergewöhnliches Event präsentieren. Ihr seid für uns alle Sieger.

Karl-Heinz Kemper vom MSC Werl drückt die Daumen
Karl-Heinz Kemper vom MSC Werl drückt die Daumen

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Motor-Sport-Club Werl und bei Karl-Heinz Kemper, der es uns überhaupt erst ermöglicht hat, auf der Motorcrossstrecke zu laufen. Dazu hat Karl-Heinz uns die schönen Finishermedaillen spendiert. Vielen Dank dafür. Die Pott’s Brauerei in Oelde hat uns wie schon in den Jahren vorher das Finisherbier gesponsert. Dafür ganz herzlichen Dank an Jörg Pott. Der Firma Dextro Energy danke ich für einen „guten Preis“ für die schnelle Energie. Das Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm hat uns wie immer sehr bei der Logistik unterstützt. Auch dafür ganz herzlichen Dank. Claudia und Detlef vom Fototeam-Hamm haben wieder ganz außergewöhnliche Fotos gemacht. Wie gewohnt in hervorragender Qualität und mit dem besonderen LIDOMA-Flair. Für mich sind das die schönsten Lauffotos überhaupt. Auch dafür vielen Dank.

Die LIDOMA-Crew (Fototeam-Hamm.de)
Die LIDOMA-Crew (Fototeam-Hamm.de)

Nicht zuletzt möchte ich mich bei meiner Crew bedanken. Tatjana und Reiner, Monika, Markus, Angelika und Roger und bei meiner Regina. Ihr seid einfach spitze. Ohne euch wäre der LIDOMA nicht durchführbar. Ihr seid mit Spaß und Herzblut bei der Sache und habt immer ein gutes Wort für die Laufgäste, präsentiert Leckereien und versorgt kleine Wehwehchen. Danke schön. 🙂

Ich freue mich schon auf Nummer 9. 😉

Frank


lidoma8_15Ganz tolle Fotos vom LIDOMA VIII findet ihr beim Fototeam-Hamm. Claudia und Detlef Harkenbusch haben hunderte von Fotos geschossen. Hier könnt ihr sie anschauen und für wenige Euros bestellen. Hier geht es zur Galerie. Das Passwort lautet: lidoma8. 🙂

 

 


Video von Frank

 

Video von Hans Urbaniak

 

Video von Kevin Püschel

 

Video von Günter Schrodt

 

Der Appetizer 😉

 


Die Ergebnisse ;-)
Die Ergebnisse 😉

Soester Anzeiger vom 20. September 2016
Soester Anzeiger vom 20. September 2016