Ein neuer „alter“ Lauf am Möhnesee

Günner Volkslauf 2.0

Zum 90-jährigen Jubiläum des SuS Günne wird der Günner Volkslauf wieder aufleben gelassen.

Die älteren Altersklassen werden sich vielleicht noch an die Laufveranstaltung Anfang der 1970er Jahre erinnern: von 1971 bis 1982 richtete der SuS Günne zwölf Volksläufe aus. Neben 20- und 10-km-Strecken wurden auch Gehen und Wandern (es kommt alles wieder) als Disziplinen angeboten.  Am Start waren ca. 1000 Teilnehmer, 1975 sogar fast 2500 Starter.
Bei dieser Großveranstaltung wurde der SuS Günne tatkräftig unterstützt u.a. von der Belgischen Garnison aus Neheim, dem Roten Kreuz und dem Kreis Soest.
Start und Ziel war die ‚Günner Hude‘, dort, wo jetzt das Heinrich-Lübke Gebäude steht; die Laufstrecken verliefen im Arnsberger Wald, teilweise ähnlich der alten Streckenführung des Möhnesee-Pokal-Laufs der LG Deiringsen.
Entsprechend hoch war der Personalaufwand (im handylosen Zeitalter), wodurch im Endeffekt diese Veranstaltung auch nicht mehr zu stemmen war, weil sich kein Organisationsteam mehr fand.

Dieses Jahr findet der Günner Volkslauf 2.0 am 26. Mai auf der Sportanlage des SuS Günne statt. Start- und Zielbereich, Umkleidemöglichkeiten/Duschen, Getränke, Kuchentheke, Grill… Parkmöglichkeiten am LIZ, Tennisheim des SuS, sowie begrenzt an der Sportanlage.

Anmeldung online unter  www.laufpuls.de/ bis zum 22.05.2016

10,9 km          Start:     11.00 Uhr            10,–€
5 km               Start:     11.15 Uhr               6,–€

Jeder Teilnehmer erhält ein Finisher-Shirt, bitte gebt bei der Anmeldung eure Größe an (solange der Vorrat reicht).

Ausgabe der Startunterlagen am 26.05.2016 ab 9.00 Uhr am Veranstaltungsort: Sportplatz, Brüningser Str. 8, 59519 Möhnesee – Günne  (www.sus-guenne.de/)

Der Veranstalter ist die Firma ‚Laufpuls‘ (www.laufpuls.de/)
Die Zeiterfassung erfolgt mit Einmalchip von Time Team Jung (www.ttjnet.de/).

Für die Laufveranstaltung wird ein Teil der Brüningser Straße gesperrt; zeitweise wird auch die kleine Möhnebrücke gesperrt sein (Start).
Die 10,9-km-Strecke ist zu ¾ asphaltiert und ¼ Wald- und Wiesenwege. Sie führt vom Sportplatz in Richtung Niederense/Himmelpforten, dort wird zweimal eine Schleife mit entsprechenden Höhenmetern gelaufen und abschließend wieder zurück zum Sportplatz nach Günne.
Die 5-km-Strecke ist nur asphaltiert und führt zu den Fischteichen zwischen Günne und Niederense (Wendepunkt). Der Verlauf ist flach, Höhenmeter unwesentlich. Zwei Getränkestationen  werden eingerichtet (Nähe ‚Fischteich‘ und Parkplatz ‚Himmelpforten‘).
Siegerehrungen finden im Anschluss statt: Es werden die ersten drei Läuferinnen und Läufer beider Läufe ausgezeichnet.

Ergebnislisten und Urkundendruck im Internet unter www.ttjnet.de/

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.