Alle Wege führen nach Rom

Sommerurlaub 2016 in Italien. Wir sind am Lago di Bracciano, 40 km nördlich von Rom. Was liegt da näher, als mal nach Rom zu laufen, denn nur wo Du zu Fuß warst, bist Du wirklich gewesen. 🙂

 

Mehr Laufvideos findest Du auf

 

2 thoughts on “Alle Wege führen nach Rom

  1. Hallo Frank,
    dein Problem mit der offline Navigation kenne ich.
    Meine erprobte Lösung: geht allerdings nur für android Handy, aber Du hast ja wohl ein Samsung. Es gibt eine kostenlose und werbefreie app im google-play-store und zwar oruxmaps https://play.google.com/store/apps/details?id=com.orux.oruxmaps&hl=de
    Die ist genial. Dazu kannst Du vorab auch wieder kostenlos, die benötigten Karten in einer Topqualität auf openandromaps http://www.openandromaps.org/ downloaden. Wenn Du das hinter Dir hast kannst du mit Deinem Handy mittels gps, (ohne Internet!) deine Position präzise feststellen und dich verorten. Glaub mir der Aufwand lohnt sich.
    Die Königsdisziplin ist dann noch die Planung von Strecken vorab auf dem PC mittels http://www.afstandmeten.nl
    Hier kannst du mittels verschiedener integrierter Karten(google maps, openstreetmaps oder auch satellit) weltweit Routen planen.
    Eine schnelles Ergebnis sähe dann so aus: http://www.afstandmeten.nl/index.php?id=1808273
    Das kann doch überzeugen.
    Du kannst dann die geplante Strecke auf dein Handy laden und hast die geplante Route immer dabei, alles ohne Netzanbindung. Das ganze funktioniert auch mit downgeloadeten Strecken von gpsies.com und anderen.
    Natürlich hört sich das fürchterlich kompliziert an. Wenn Du dich aber einmal damit beschäftigt hast, sind die Möglichkeiten faszinierend. Ich habe damit Strecken entdeckt, welche ich sonst nie gelaufen wäre. Getreu dem Motto der Enterprise „Dringt in Enterprise in Galaxien vor, die nie zuvor ein Mensch gelaufen ist“

    Viel Spaß aus Schalksmühle nach Dortmund!

  2. Hallo Stefan,
    vielen Dank für Deine Ausführungen. Ich werde mich damit beschäftigen und mich hoffentlich beim nächsten Mal besser zurecht finden. Aber so ein bisschen Sucherei gehört zum Abenteuer „Laufen in unbekanntem Terrain“ ja dazu. 😉
    Danke. 🙂
    VG Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.