6 Stunden laufen

Der bergische Sechs-Stunden-Lauf zog auch wieder einige Langstreckler des LT Bittermark an. Fleißigster Kilometersammler war Hagen Zorbach, mit 63,8 KM wurde er 7. Kai Klimkiewicz und Marcel Zöllner kamen mit absolvierten 52,2 KM gemeinsam auf Platz 29. Der in der Sommerbiathlon Saison aktive Sergej Demykin beließ es bei 34,8 KM und beendete den Lauf frühzeitig.

Marcel Zöllner startete einen Tag später beim LiDoMa (Laufen in Dortmund Marathon), der von Frank Pachura organisiert wird. Frank, der in Läuferkreisen für seine speziellen Läufe bekannt ist, organisierte den Marathon in diesem Jahr auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen. Marcel lief den Marathon locker in 3:57:45. (www.Laufen-in-Dortmund.de)

Sonja und Marc Richter

Beim Eiger Ultra Trail hatte Marc Richter noch eine Rechnung offen. Nachdem er im letzten Jahr kurz vor dem Ziel aufgeben musste, konnte er in diesem Jahr nach 101 KM und 6700 Höhenmetern, die er in 23:51:02 Std. auf Platz 160 der M35 beendete, sein Frau Sonja in die Arme schließen. Sonja hatte am 16 KM Lauf teilgenommen, der als Genuss Trail offeriert wird. Der Genuss hat aber auch 960 HM zu überwinden. Sonja genoss den Lauf 2:13:53 Std lang und wurde 47. der W30.

Im Fredenbaum lief Lars Schroeder-Uter auf der 5 KM Strecke und erreichte in 0:21:33 den Sieg in der M45.

Weitere Ergebnisse:
Rheinuferlauf Duisburg HM: Jörg-Peter Zöllner, 1:50:22, 2. M65; Thomas Karcz, 2:00:41,11. M40.
Ladies Run Dortmund, 5KM: Andrea Bussmann, 0:26:24, 49. Ges.; 10 KM: Susann Zorbach, 0:53:22, 46. Ges.; Birgit Moik, 1:03:31, 131. Ges.
Gladbecker Halbmarathon: Marcel Zöllner, 1:41:16, 15. M35; Bernd Arling, 1:52:44, 15. M45; Mario Martini, 2:25:27, 26. M45.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.